Verpassen Sie nicht das nächste Konzert!
Fri.
28.
Feb.
2020

I. E. (...fond memories...)

Alte Schmiede
Schönlaterngasse 9, 1010 Wien
February, 28.02.2020, 20:00 Uhr

Zur Startseite

Nachklänge


für Klavier mit metal chimes

Dauer : 7'

nachklingen, nachhören, nachverfolgen - Echos, dumpfe Paukenschläge - innehalten, Stille.........und zum Schluss ein Trauermarsch.
Mit chimes sind kleine hängende Metallröhren, wie man sie gelegentlich als Hausglocken finden kann, gemeint. Sie können ad lib. an den bezeichneten Stellen zu Beginn und gegen Ende des Stückes zum Klingen gebracht werden.
Die Pedalbezeichnungen (rP = rechtes Pedal, una corda = linkes Pedal, mP = mittleres Pedal) sind als Minimalvariante aufzufassen. Der/Die Interpret/in kann,  wo es sinnvoll erscheint, zusätzliche Pedalisierungen vornehmen (z. B. zur Verstärkung der Hallwirkung des Subkontra-h).
Zur rhythmischen Notierung: Die teilweise rasch wechselnden komplexen Unterteilungen der Zählzeit mögen keineswegs als Schikane aufgefasst werden, sie sollen vielmehr einen flexiblen und geschmeidigen rhythmischen Verlauf gewähren.

Verlagsinformationen:
Verlag Doblinger, link