Verpassen Sie nicht das nächste Konzert!
Fri.
28.
Feb.
2020

I. E. (...fond memories...)

Alte Schmiede
Schönlaterngasse 9, 1010 Wien
February, 28.02.2020, 20:00 Uhr

Zur Startseite

2. Streichquartett


für Streichquartett

Dauer : 9'

Dieses Quartett ist ein erster Versuch, einige Begriffe der Chaostheorie musikalisch umzusetzen. Grundlage dafür ist die Annahme, daß Chaos und Ordnung keine absolut gegensätzlichen Begriffe sind; jedes Chaos hat ein geringes Maß an Regelmäßigkeit, und auch umgekehrt gibt es in der Natur keine ganz regelmäßigen Erscheinungen ohne die geringsten Unebenheiten oder kleinen Störungen: Regelmäßige Vorgänge können ins Chaos „umkippen“ und scheinbares Chaos wird plötzlich zur Ordnung.-
„Selbstähnliche Figuren“ entstehen in der Chaostheorie durch Anwendung eines Bauprinzips auf sich selbst, bei einer eine solchen Figur spiegelt das Ganze die Details wider und umgekehrt.